Warum ich für den Landtag kandidiere

Im nächsten Jahr stehen in Bund und Land und damit auch für Neuss zwei bedeutende Wahlen an. Am 14. Mai 2017 wird ein neuer Landtag gewählt, im Herbst 2017 folgt die Bundestagswahl.

Als Landtagskandidat für den Wahlkreis „Neuss“ möchte ich Ihnen die Ziele,  Ideale und das Programm der SPD für Nordrhein-Westfalen näher bringen, damit deutlich wird, dass die NRWSPD gemeinsam mit Hannelore Kraft die besseren Antworten auf die wichtigen Zukunftsfragen hat. Welche genau das sind, werde ich nach und nach hier vorstellen.

Damit Neuss bald wieder mit einer starken Stimme im Landtag vertreten ist, kandidiere ich und möchte an den Wahlsieg von Reiner Breuer, unseren heutigen Bürgermeister, bei der Landtagswahl 2012 anknüpfen.

Neuss wieder eine starke Stimme im Landtag geben

Als langjähriges, aktives SPD-Mitglied und Vorsitzender der SPD-Fraktion im Neusser Stadtrat kenne ich die Themen, die auch im Landtag regelmäßig auf der Agenda stehen. Sei es die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, die finanzielle Besserstellung der Kommunen oder der Ausbau der frühkindlichen Bildung und Betreuung – es gibt viele Schnittmengen zwischen der Landes- und der Kommunalpolitik.

Auch während meiner beruflichen Tätigkeit als Jurist und Referent bei der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik in Düsseldorf (SGK) bin ich mit vielen dieser Themen befasst, nutze seit rund acht Jahren meine Kontakte zur SPD-Landtagsfraktion und bin bereits heute dort gut vernetzt.

Meine fundierte rechtswissenschaftliche Ausbildung zum Volljuristen, meine Verankerung in der Neusser Bürgerschaft und mein langjähriges kommunalpolitisches Engagement in Form 16jähriger Mitgliedschaft im Neusser Stadtrat geben mir das Rüstzeug für eine erfolgreiche Tätigkeit als Landtagsabgeordneter für Neuss.

Ich bewerbe mich deshalb für den Landtagswahlkreis 44 (Neuss I), auch mit der vollen Unterstützung meiner Frau Andrea.

Mein Ziel ist es, den Wahlkreis direkt zu gewinnen und ich bin mir sicher, dass dies mit unserer erfolgreichen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft an der Spitze, meinem Einsatz und vielen motivierten Helfern gelingen kann.

Ich werde mit großer Tatkraft, Leidenschaft und Zuversicht diesen Wahlkampf bestreiten und mich für die Neusserinnen und Neusser einsetzen.

Für Neuss mit ganzem Einsatz

Bereits heute erkläre ich, dass ich mich – für den Fall meiner Wahl in den Landtag – gänzlich den Aufgaben im Landtag widmen werde. Ich schließe für mich aus, lediglich ein „Halbtags-Abgeordneter“ neben einer Beschäftigung in einer Kanzlei oder einer anderen, beruflichen Tätigkeit zu sein. Für mich gilt: Ganz oder gar nicht!

Gerne möchte ich mit vielen über meine Kandidatur und meine Pläne und Ideen für Neuss sowie meine inhaltlichen Positionen zu landespolitischen Fragen ins Gespräch kommen.

Dafür stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Arno Jansen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail